TYCHE Supplement 6 (2008) | Greek Ostraca from Chersonesos

EUR 25,00
inkl. 10 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.30 kg


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Nikos Litinas
Supplement 6 (2008) | Greek Ostraca from Chersonesos
136 Seiten | 24 x 17 cm | Softcover
ISBN: 978-3-85493-164-5 | ISSN: 1992-514X

ABVERKAUFSPREIS: EUR 25,00 (statt EUR 39,00)

Die griechischen Ostraka von Chersonesos in Kreta sind das erste Beispiel eines in Tinte geschrieben Archives, das auf dem Territorium des modernen griechischen Staates gefunden worden ist. 1995 wurden während einer Notgrabung in Chersonesos in einem Suchschnitt im antiken Theater 92 beschriftete und 38 unbeschriebene Scherben aus römischer Zeit gefunden.
Die Funktion dieses Archives ist nicht ganz klar. Vor einem landwirtschaftlichen Hintergrund könnten die Ostraka Entwürfe von Notizen eines Verwalters eines Landgutes sein, vor einem gewerblichen (und städtischen) Hintergrund die Vermerke eines Großhändlers.
Diese einzigartige Sammlung trägt zur Erweiterung unseres Wissens nicht nur über die Minuskelschrift außerhalb Ägyptens bei sondern auch über die Onomastik, die Verwaltung von privaten Archiven, die Monetarisierung der kretischen Wirtschaft sowie den gewerblichen als auch landwirtschaftlichen Kontext des Archives und des damit beschäftigte Personals.

The Greek ostraca from Chersonesos in Crete are the first example of an archive written with ink that comes from today’s Greek territory. During a rescue excavation in 1995 in the modern village of Chersonesos in a test trench in the ancient theater area 92 written and 38 non-written pieces of Roman time were found.
The function of this archive is not totally clear. In an agricultural environment the ostraca could be the draft notes of a phrontistes of an estate, and in a commercial (and urban) environment the notes of a wholesale merchant.
This unique collection contributes to the broader issues of the minuscule writing style outside Egypt, onomastics, the management of private, informal archives, Roman currency in Crete, the monetization of the Cretan economy, and to the specific agricultural and commercial contexts of the archive and the personnel involved.


Bewertung(en)