Öffentlicher Raum. Ein Streifzug durch das Wien von heute

EUR 79,50
inkl. 10 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 1.10 kg


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Doris Lippitsch
Öffentlicher Raum. Ein Streifzug durch das Wien von heute

200 Seiten | 24,5 x 28,3 cm |
Hardcover | EUR 79,50
ISBN: 978-3-901983-85-6

Was ist dieser Raum, der uns allen gehört? Er ist der Bauch einer Stadt, Platz, Park, Straße, Passage, Gastgarten, Haltestelle, Stadtmöblierung – und ermöglicht, die historische Identität europäischer Städte, oft auch mit Kunst und Kultur zu konstruieren. Der öffentliche Raum konditioniert die Architektur einer Stadt. Steht der öffentliche dem privaten Raum gegenüber oder ist er die Erweiterung des Privaten? In diesem Stadtraum sind wir „öffentlich“, kollektive Rituale spulen sich ab. Der technische Begriff ist vor allem in der Stadt- und Verkehrsplanung gebräuchlich und wenig greifbar: Öffentlicher Raum, das sind auch Straßenräume und Plätze mit hohem Nutzungsdruck. Er ist heute nicht ohne Graffiti, Werbeflächen, Mistkübel etc. zu denken. Wie verändert er sich? Wie reguliert ist er? Der öffentliche Raum ist ein Seismograph unserer kulturellen Befindlichkeit.

Bewertung(en)