Bitte beachten Sie, dass es derzeit zu verzögerten Lieferungen kommen kann, da wir gerade umziehen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Tyche Supplementband 11 | AD RIPAM FLUMINIS DANUVI

Tyche Supplementband 11 | AD RIPAM FLUMINIS DANUVI

Normaler Preis
€75,00
Sonderpreis
€75,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Tyche Supplementband 11

AD RIPAM FLUMINIS DANUVI

Papers of the 3rd International Conference on the Roman Danubian Provinces Vienna, 11th-14th November 2015

Edited by Fritz MITTHOF | Chiara CENATI | Livio ZERBINI 

Reihe TYCHE

504 Seiten mit zahlr. Abb. | 17 x 24 cm | Softcover | EUR 75,00 | ISBN: 978-3-902976-93-2| ISSN: 1992-514X

Erscheinungstermin: April 2021

Produktsprache: Englisch / Deutsch

Beschreibung:

Der Sammelband enthält 29 Beiträge zur 3. Internationalen Konferenz über die römischen Donauprovinzen, die an der Universität Wien vom 11. bis. 14. November 2015 im Rahmen des FWF-Forschungsprojektes P 28112 stattgefunden hat.

Der inhaltliche Schwerpunkt des Bandes liegt auf der Genese und Weiterentwicklung der Präsenz Roms im Donau- und Balkanraum vom 1. bis 3. Jh. n. Chr. Es geht vor allem um den von Rom etablierten imperialen Herrschaftsapparat sowie um die unter römischer Herrschaft feststellbaren sozio-ökonomischen und kulturellen Strukturen und Prozesse. Dabei werden verschiedene Zugänge und Methoden aus den Bereichen der Alten Geschichte und der Archäologie zusammengeführt.

Der Band ist in sechs Hauptabschnitte unterteilt, die jeweils einem zentralen Aspekt der Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte Südosteuropas in der römischen Kaiserzeit gewidmet sind. In allen Abschnitten liegt ein besonderer Fokus auf der Auswertung der epigraphischen Dokumentation. Anhand der Inschriften werden neue Einblicke in verschiedene Lebensbereiche der zivilen Provinzialbevölkerung ebenso wie des römischen Militärs eröffnet. Überdies ergeben sich aus der Verbindung der Analyse epigraphischer Zeugnisse mit materiellen Resten wichtige Erkenntnisse zu handwerklicher Produktion und Handel. Im religiös-kulturellen Bereich wird die Interaktion zwischen lokalen Traditionen und reichsweiten Standards verfolgt. Behandelt werden auch Fragen der Sprachwahl und der ethnischen Identitätskonstruktion. Das Schlusskapitel bietet einen Überblick über die epigraphische Forschung zu den Donauprovinzen in den Jahren 2000–2015.

 Den Beiträgen sind mehr als 200 Abbildungen, Karten und Diagramme in Farbe beigegeben, der Großteil davon im umfangreichen Tafelteil am Ende des Bandes (80 Tafeln).

Description:

The volume contains 29 papers presented at the 3rd International Conference on the Roman Danubian Provinces (Vienna, 11th–14th November 2015), which was organized by Fritz Mitthof as part of the research FWF-project P 28112 “Scythica Vindobonensia”.

The main topic of the volume is the presence of Rome in the Balkans and along the Danube, the establishment of its power structure, the development of the social and economic system as well as the cultural processes, which can be observed from the 1st to the 3rd century AD. The contributions deal with these issues from the perspectives of Ancient History, Greek and Latin Epigraphy as well as Archaeology.

 The book is organised into six main sections, each of them focusing on a different aspect of social, economic and cultural history of South-Eastern Europe in Roman times (society, Roman army, trade and socio-economic conditions, religion, ethnicity and language and epigraphic research). The analysis of inscribed monuments represents a guiding thread through the volume. Epigraphic evidence is used to interpret social dynamics, to provide insights into the military life, and to prove the use of language to construct identities. In combination with the material culture, inscriptions offer insights in the wider framework of trade and economy and document the permanent interaction of local traditions with the Empire’s koiné in all spheres of religious life. The closing chapter is a detailed and exhaustive overview of the epigraphic research on the Danube provinces by Attilio Mastino. The volume is accompanied by 80 plates with more than 200 pictures, maps and graphics that complete and enrich the interdisciplinary contributions.